Die große Mehrheit deutscher "Unternehmen" hat weniger als 5 Mitarbeiter. Na, und? Mehr brauchen wir auch nicht. Wir Freiberufler, kleinen Mittelständler, Vereine, Organisationen und Initativen sind das Rückgrad dieser Gesellschaft.

Auszug aus Projekten und Auftraggebern: Für wen wir über die Jahre zuweilen etwas entworfen, programmiert oder redaktionell bearbeitet haben.

Hinweis: Diese Liste ist unvollständig, sollte Ihnen aber einen groben Eindruck vermitteln, für wen wir bislang so tätig waren und mit was für Themen oder Leistungen wir uns im Kundenauftrag und/oder bei Eigenentwicklungen beispielsweise im Falle von CI/CD-neutralen Mastertemplates MTPs für Webseiten herumgeschlagen haben.

Projektauszug alphabetisch


Marktsegment / Unternehmensgrößen

Marktsegment / Unternehmensgrößen: Unsere direkten Auftraggeber sind zu über 80% kleine mittelständische Unternehmen, Vereine, Organisationen und Freiberufler oder "Solo-Selbständige".

Klangvolle Namen und national oder global bekannte Marken sind für uns Inspiration und Ansporn zugleich. Unser Schwerpunkt ist aber ein ganz anderer.

Unsere Infrastruktur, Manpower, Software, Fachliteratur und Projektabläufe und die der mit uns kooperierenden Kollegen sind auf bestimmte Auftragsdimensionen sowie Entscheidungsprozesse auf Auftraggeberseite ausgerichtet. Darin haben wir unseren höchsten Wirkungsgrad. 3 Mann-Tage bis 3 Mann-Monate: Das sind unsere üblichen Dimensionen. Was darüber hinausgeht sieht dann so aus, dass der Job von uns an eine größere Agentur vermittelt wird, die uns anschließend als Freiberufler in das Projekt zurück einkauft. 

Mehr erfahren

 

 

Branchen / Themen

Branchen / Themen: Unser historisch gewachsender Branchenbezug hat sich über die Jahre auf eine ganze Reihe von Branchen und Themen ausgedehnt. Sanft weich bunt verspielt oder technisch wissenschaftlich.

Wir haben den Blick für die kleinen, feinen Nuancen, die auch bei stilistisch minimierten Lösungen einen klaren, unverwechselbaren Eindruck hinterlassen. Und wir sind insbesondere in Gestaltungsfragen die letzte ernstzunehmende sachlich argumentierende Instanz zwischen Ihrem Bauchgefühl und der knallharten Erwartungshaltung Ihrer Zielgruppe.

Mehr erfahren