LEVEL 008: Erweiterungen und Ausbaustufen für Webseiten beginnen an dem Punkt an dem der Prototyp basierend auf MTPs und Designtemplates installiert wurde und man nun darüber nachdenkt, was man über die erste Version hinaus sich noch Gutes tun könnte.

Typische Ausbaustufen für Webseiten

  • Sitemap / Inhaltsverzeichnis(se)
  • Suchfunktion
  • Kontaktformulare
  • Zusätzliche Templates für Varianten von Einzelseiten
  • Animation von Seiteninhalten
  • Newssystem und Kategoriesystem für viele Meldungen
  • Email-Newsletter mit Double-Opt-In-Verfahren für Anmeldung

Nutzen

Der Nutzen verschiedener Ausbaustufen liegt auf der Hand: Man vermisst einen bestimmten Nutzen und überlegt nun, wie man eine bestimmte Funktionalität gestalten und technisch realisieren kann. 

Viele Erweiterungen und Ausbaustufen werden oftmals in der Frühphase der Planung von Webseiten im Sinne von Visionen oder Perspektiven notiert oder auch skizziert, doch oftmals werden diese über den Zeitraum der folgenden 5 Jahre gar nicht angegangen. Wenn eine Software oder ein CMS bestimmte Features von sich aus bietet, so werden diese gern akzeptiert; wenn es aber darum geht, mehrere Tagessätze investieren zu müssen, um ein bestimmtes Feature ggf. erst anpassen zu müssen, so wird es von der Wunschliste auch ganz schnell wieder gestrichen.

In unserem Marktsegment der kleinen mittelständischen Unternehmen, Vereine, Organisationen, Initiativen, Selbständigen und Freiberufler sieht es in der Praxis oftmals so aus, dass man sich mancheine Funktionalität lieber auf manuellem Wege in der Online-Redaktion selbst schafft als ein zusätzliches Modul eines Drittentwicklers zu beschaffen, welches über die Kernfunktionalität des CMS hinausgeht.

Investition

Die finanziellen Investitionen in Ausbaustufen variieren sehr stark von Redaktionssystem zu Redaktionssystem. Das beginnt bei der Fragestellung, ob es bereits ein funktionierendes Modul eines Drittentwicklers gibt, ob man dieses System überhaupt in die eigene Webseite integrieren kann, ob es dokumentiert wurde und ob es überhaupt vom Drittentwickler noch fortentwicklelt und supportet wird.