Klare Strukturen schaffen. Visuelle Ordnung erhalten. Akzente setzen. Konsequenter sein als die anderen. Ideen haben. Auffallen. Anders sein. Nicht aus dem Rahmen fallen. Wissen und Kenntnisse vermitteln. Timm Stülken.

Design, Projektmanagment und Workshops: Im Marktsegment der kleinen Unternehmen nützen Ideen und Design allein denkbar wenig, wenn es niemanden gibt, der sicherstellen kann, dass diese auch mit einem angemessenen Maß an Sicherheit innerhalb der finanziellen Grenzen und weiterer Parameter des Problemlösungsraums realisierbar sein werden. 

Profil ___ Timm Stülken, Dipl.-Ingenieur und Designer, Gründer, Inhaber und Projektleiter von STUELKEN New Media, verbindet als Freiberufler analytisch-mathematisches Denken, gestalterische, ingenieurtechnische Kreativität und audio-visuelles Talent mit dem Wissen und Praxiserfahrung aus Kommunikationsdesign, IT-Consulting, Softwareentwicklung, Entwurfsplanung (Structural Analysis & Design) und Prüfingenieurwesen.

Qualifikationen

Qualifikationen___ Abitur (1989), Bad Homburg. Absolvent der Technischen Hochschule / Universität Darmstadt THD/TUD (1995), konstruktiver Ingenieurbau, konstruktiver Wasserbau, Geotechnik. Zusatzausbildung Netzwerk- und Systemadministration, Microsoft- und Unix/Linux-Betriebssysteme, webbasierte Softwareentwicklung (2002), MIT Mainz. 

Skills

Skills ___ Konstruktive Geometrie, visuelle Kommunikation, 3D Grafik, PHP, XHTML, CSS, XML, XSL, FLASH, JAVA und andere Skript- und Programmiersprachen. Musikalische Ausbildung. Beratungskompetenz in Gestaltung, Kommunikation, Webprogrammierung. Durchführung von Workshops und Firmenseminaren u. a. in Design und Webprogrammierung als Referent für (IT-) Seminarbetreiber.

Mitgliedschaften und Engagement

Mitgliedschaften und Engagement ___ Ab 1988 ca. 8 Jahre Technisches Hilfswerk THW, Fachgruppe Führung und Kommunikation, OV Bad Homburg. Internet, Email und erste Websites einst HTML 1.0 seit ca. 1992. Seit 2005 Mitglied der Wirtschaftsjunioren bei der IHK Frankfurt. Seit 2006 bei der IHK Wiesbaden,  davon 2007 gewählter Arbeitskreisleiter Bildung & Wirtschaft. Berufliche Tätigkeit für Vereine, Organisationen und Initiativen. Eigene Initiativen.

Berufliche Tätigkeiten

Berufliche Tätigkeiten ____ 2004 Offizielle Gründung von STUELKENCOM und Beginn des Ausbaus von STUELKENCOM von einer Webagentur zur Full-Service-Medienagentur im Marktsegment kleiner Unternehmer wie mitunter Ingenieurbüros. Ergänzend Schulungstätigkeit in der Qualifizierung von Mitarbeitern von Unternehmen u. a. in Fragen der Webprogrammierung. 2001 Schwerpunktverlagen von Ingenieurwesen zu IT/Medien.1995-2001 Berufliche Tätigkeit als Dipl.-Ingenieur für Ingenieurgesellschaften in Entwurfsplanung und Prüfung von Ingenieurbauwerken, Brücken, Industrie- und Anlagenbauten, Stadien, Bahnhofshallen, Systemadministration // 1990 bis 1995 Studentische Nebentätigkeiten für zwei Hochschulinstitute der Technischen Hochschule / Universität Darmstadt mit Schwerpunkt der Bearbeitung von Manuskripten von Dissertationen, Fachartikeln, Studienskripten und Fachbüchern für deren Veröffentlichung in wissenschaftlichen Verlagen, Institut für Massivbau, Institut für konstruktiven Wasserbau. 

Freizeit/Hobbies

Freizeit/Hobbies ____ Wenn es in irgendeiner Hinsicht kreativ ist, der Aneignung weiterer Kenntnisse und Fähigkeiten dient, bedingt etwas mit Strategiespielen zu tun hat oder einer meiner Initiativen dient, wird es mich vermutlich interessieren.

Sonstige / Preise

Sonstiges ____ 1993 Planung, Entwurf und Bau eines Rennkanadiers aus Beton mit 3 Mitstudenten der Technischen Universität Darmstadt, 1. Preis / Gesamtpreis nach Punkten für Wettkampfwertung, Design und technische Ausführung, International Concrete Canoe Race, TU Utrecht, The Netherlands.

Sprachen

Sprachen ___ Deutsch, Englisch, Niederländisch.